Förderverein Verkehrslandeplatz Eisenach- Kindel e.V.

Der Fördervere­in Verkehrs­lan­de­platz Eise­nach — Kindel e.V. wurde am 2. März.1995 auf der Wart­burg mit dem Ziel gegrün­det, den ehe­ma­li­gen Mil­itär­flug­platz Kindel möglichst schnell  in das Wirtschaft­sleben und den Touris­mus der Wart­bur­gre­gion einzu­binden. Was sich wie eine nor­male Vere­ins­geschichte anhört wäre eigentlich nicht erwäh­nenswert, wäre da nicht der beson­dere Vere­in­szweck.

Als die Grün­dung erfol­gte, kan­nte die Geschichte zwar viele Bürg­erini­tia­tiv­en gegen Flug­plätze, aber ein Fördervere­in für den Flug­platz, das war neu.

Der Fördervere­in gab sich die Auf­gabe, durch eine kon­tinuier­liche Unter­stützung des Flug­platzhal­ters bei der Pla­nung und dem Aus­bau die Bedin­gun­gen für den Luftverkehr in der Wart­bur­gre­gion wesentlich zu verbessern und den Verkehrs­lan­de­platz Eise­nach- Kindel als wesentlich­es Infra­struk­turele­ment zu etablieren.

Der Verkehrs­lan­de­platz Eise­nach- Kindel gehört inzwis­chen, wie andere Infra­struk­turein­rich­tun­gen für den Per­so­n­en- und Güter­verkehr auf der Straße, der Schiene und dem Wass­er auch, zu den klas­sis­chen Verkehrsin­fra­struk­tu­ran­la­gen der Wart­bur­gre­gion. Er sichert die regionale Luftverkehrsan­bindung an aus- und inländis­che Wirtschaft­szen­tren und besitzt eine erhe­bliche ökonomis­che Bedeu­tung sowohl als Stan­dort­fak­tor als auch als Wirtschafts­fak­tor.

Diese Ange­bot ist wichtig und notwendi­ge Ergänzung in ein­er der stärk­sten Wirtschaft­sre­gio­nen in Thürin­gen“

(Rein­hard Krebs, Lan­drat des Wart­burgkreis­es, zur Mit­gliederver­samm­lung am 09.08.2016)

An dieser Entwick­lung einen beschei­de­nen Anteil zu haben ist auch heute noch die Recht­fer­ti­gung für den Fördervere­in, dessen Mit­glieder in den ver­gan­genen zwanzig Jahren einen wertvollen Beitrag für die Zukun­ft der Wart­bur­gre­gion geleis­tet haben.

Derzeit hat der Fördervere­in rund 50 Mit­glieder mit zahlre­ichen Fir­men und Pri­vat­per­so­n­en aus der Wart­bur­gre­gion, die sich seit Jahren für eine pos­i­tive Entwick­lung des Flug­platzes ein­set­zen.

Wer­den auch Sie Mit­glied im Fördervere­in Verkehrs­lan­de­platz Eise­nach- Kindel e. V.

Der Fördervere­in informiert mehrfach im Jahr über die pdf- basierte “Luft­post” zu aktuellen Entwick­lun­gen am Flug­platz und im luft­fahrt­spez­i­fis­chen Umfeld.

Vorstand

Geschäfts­führerin:
Susanne Zenkert

Vor­sitzen­der:
Hol­ger Schade, Geschäfts­führer Schade & Sohn GmbH & Co. KG

Stel­lv. Vor­sitzen­der:
Com­merzbank Eise­nach, vertreten durch Direk­tor Ste­fan Koch

Stel­lv. Vor­sitzen­der:
Luft­fahrtvere­in Eise­nach e. V., vertreten durch den Vor­sitzen­den Kurt Göbel

Schrift­führer:
Bodo Bloch

Schatzmeis­ter :
Thomas Dober­stau

Ein Bild der Luftpost